Das CJD - Die Chancengeber CJD Berlin-Brandenburg

Endlich - die iPads für die Christophorusschule in Hoppenrade sind da…

03.12.2015 CJD Berlin-Brandenburg « zur Übersicht

 

Am 06.11.2015 konnten wir den Schülern der Christophorusschule Hoppenrade die neuen iPads präsentieren. Dank einer großzügigen Förderung durch die „CJD Kinder- und Jugendstiftung“ und der „Schopf-Stiftung-Nr. 6“ durften wir unseren mutigen, und wie wir denken richtungsweisenden, Schritt in die multimediale Unterrichtsgestaltung beschreiten. Nachdem schon seit mehreren Jahren jede Klasse einen eigenen PC mit angeschlossenem Smartboard nutzt, dürfen wir nun auch in jeder Klasse ein iPad anbieten. Durch die schier unbegrenzte Anzahl von Apps kann die individuelle Förderung bei uns eine neue Qualität erreichen, denn es gibt für jeden Schüler passende Lern-Apps, so dass auch jeder in den Genuss der Benutzung kommen kann. Als besonders vorteilhaft erachten wir die Tatsache, dass unseren Schülern mit ASS, die sehr in ihrer Kommunikation eingeschränkt sind, eine Unterstützung durch zusätzlich bestellbare, sprechende Puppen zu Gute kommt. So kann beispielsweise ein Schüler über eine Satzbau-App seine Bedürfnisse und Wünsche im Baukastensystem zusammenstellen und die jeweilige Puppe spricht diesen Satz dann laut aus. Wir versprechen uns davon, dass wir zu genau diesen Schülern einen noch besseren Zugang bekommen und sie sich so gern ihrer Umwelt mitteilen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die diese Anschaffung ermöglicht haben. Da seien an erster Stelle nochmals die „CJD Kinder- und Jugendstiftung“ und die „Schopf-Stiftung-Nr. 6“ zu nennen, die uns die finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt haben und gleich an zweiter Stelle danken wir unserem Schulleiter Herrn Resch dafür, dass er so unermüdlich im Sinne seiner Schule kreativ und innovativ unterwegs ist und für alles, was sich am Markt etablieren wird, ein hervorragendes Gespür hat. Weiterhin danken wir der Firma von „Arko Klünder – Ihr Partner fürs Büro“ aus Wittstock, die uns dann die iPads und das komplette Zubehör lieferte und sein Mitarbeiter Jens Deike, der die Aufgabe hatte, die iPads zum Laufen zu bringen und in unser schulisches WLAN einzubinden.

Wieder einmal betreten wir Neuland und wollen uns gemeinsam auch dieser Herausforderung stellen. Das Strahlen in den Augen der Schüler ist Motivation genug.

Also  -  packen wir es an… wir freuen uns drauf!

Die Pädagogen der Christophorusschule Hoppenrade