Das CJD - Die Chancengeber CJD Berlin-Brandenburg

Gärtnern mit wachsender Begeisterung - Begegnungsgarten trägt Früchte!

20.08.2018 CJD Berlin-Brandenburg « zur Übersicht

Ab in die Gartenklamotten und raus in den Garten. In unserem Gemeinschaftsgarten gab es in den vergangenen Monaten reichlich zu entdecken und immer etwas zu tun. Im Mai ist das Projekt offiziell gestartet worden. Mit der Entwicklung der vergangenen Monate zeigen wir uns zum ersten Saisonabschluss zufrieden. Es wurde schon viel geerntet und alle unsere Schützlinge bringen sich gut ein.
 
Mit unserem Gartenprojekt wollten wir in erster Linie unseren Bewohner*innen die Natur näherbringen und mit ihnen zusammen auf gesunde Ernährung achten. In dem Gemüsegarten lassen sich beide Aspekte wunderbar verbinden. Der Garten ist eine völlig eigene Welt, die wir unseren Bewohner*innen öffnen konnten. Da der Garten bei jedem Besuch anders aussah, gab es zwischen den Pflanzen, die früher oder später auf dem Teller landen, viele neue Dinge zu entdecken und auch zu tun. Stolz wurden genau die Pflanzen liebevoll versorgt, die man im Frühjahr ganz allein auf der Fensterbank vorgezogen oder in der Muttererde gesät und gesteckt hat, u.a. Tomaten, Möhren, Kohlrabi, Kopfsalat, Zwiebeln, Bohnen, Brokkoli, Blumenkohl. Etwas selber machen, zu beobachten, was aus einem unscheinbaren Saatkorn oder aus einer einzigen Kartoffel wächst…das war für viele eine spannende Erfahrung. So entstand auf eine einfache Weise eine Achtung für die Natur und das Leben.

Auch erwachsene Menschen mit Handicap, die sich mit gärtnern auseinander setzten dürfen, sammeln viele sinnliche Erfahrungen: Erde, die mal hart oder herrlich matschig ist, die Gerüche von Blumen oder nasser Erde, das summen und singen von Bienen und Vögeln und nicht zuletzt der unvergleichbare Geschmack des frischen, vielleicht gerade vom Strauch gepflückten Gemüses oder Obstes.

Wir möchten noch Werbung für das Erntedankfest am 13. Oktober 2018, ab 14.00 Uhr machen! Grund zum Erntedank haben wir allemal. Warum wollen wir Erntedankfest feiern? Ganz einfach: Um uns dankbar für die Gaben der Natur zu zeigen. Alle haben gemeinsam die Pflanzen täglich gepflegt und konnten Bohnen, Tomaten, Kartoffeln, Karotten, Kirschen, Erdbeeren, Blumenkohl, Brokkoli, Salat, Zwiebel u.v.m. ernten und auch verzehren. Für das Erntedankfest sind verschieden Sachen geplant, z.B. eine Station zum Thema Kartoffeldruck, Gedichte und Geschichten rund um das Gemüse und das Obst. Beim Erntedankfest geht es rund um die Kartoffel und andere tolle Früchte aus unserem Garten und es wartet ein großes Büfett auf die Besucher*innen - vom süßen Kartoffelkuchen und Fingerfood bis zum Kartoffel- und Bunten Gemüsesalat.

Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass wir für nächstes Jahr mehr Veranstaltungen an Ort und Stelle organisieren wollen und den Garten noch stärker zu einem Treffpunkt ausbauen möchten. Es sollen dann nicht nur Früchte geerntet werden, sondern auch Freundschaften. Was genau im nächsten Jahr im Begegnungsgarten angegangen wird, soll beim Erntedankfest zusammen mit den Bewohner*innen, Helfern und Beetpaten besprochen werden. Wir haben schon jede Menge Ideen für Veranstaltungen und Aktionen. Um unsere Ombudsperson Frau Jura (Bürgermeisterin von Perleberg), Nachbarn, Vereine und interessierte Bürger zusammenzubringen, sind im Garten Patenschaften für Hochbeete geplant. In den kalten Monaten wird nun erst einmal eine Pause eingelegt. Aber damit im nächsten Frühjahr gleich wieder etwas blüht, wird das Erntedankfest auch genutzt, um z.B.  Tulpen- und Narzissenzwiebeln zu setzen.

Wir freuen uns auf weitere spannende, lehrreiche Stunden und auf interessante Begegnungen. Alle sind herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam ökologisch zu gärtnern und sich mit seinen Fähigkeiten einzubringen.
                                                                                                             
Mit unserem Aktion Mensch Projekt fördern wir Integration und Inklusion, verbinden Generation und bauen gesellschaftliche Brücken.

Hanka Bielert
Hausleiterin der Außenwohngruppe Perleberg