Das CJD - Die Chancengeber CJD Berlin-Brandenburg

Gemeinsamer Gottesdienst in Giesensdorf

06.05.2019 CJD Berlin-Brandenburg « zur Übersicht

Am 5. Mai gestalteten die Bewohner*innen, die Musikgruppe und Mitarbeitenden der Wohnstätte Giesensdorf einen Gottesdienst, zu dem alle Gäste willkommen waren. Der Gottesdienst stand unter dem Motto "Geh aus mein Herz und suche Freud". Getreu diesem Motto suchte die Musikgruppe Lollipop neben dem Freude- und Sommerklassiker aus dem Gesangbuch, auch moderne Lieder aus, die mit viel Elan und Begeisterung vorgetragen wurden. Die Gottesdienstbesucher*innen ließen es sich nicht nehmen und sangen und klatschten lautstark mit. 

Bewohnerinnen und Bewohner aus der Wohnstätte gaben kurze Statements ab, was ihnen im Leben so richtig Freude bereitet. Dabei nannten sie zum Beispiel das richtig hohe Schaukeln, leckeren Kaffee am Morgen oder eine anstehende Urlaubsreise.

In einem kurzen Anspiel verdeutlichten Frau Becker und Frau Krämer wie wichtig es ist, sein Herz nicht mit den schlechten Dingen des Lebens zu füllen wie Angst, Sorge und Trauer. Wichtig sei vor allem die schönen Dinge zu sammeln und weiterzugeben, so dass man in seiner "Hertztüte" in traurigen Momenten auch schöne Dinge finden kann. Jede*r Gottesdienstbesucher*in bekam eine Herztüte mit nach Hause.

Anschließend saßen alle gemeinsam im Innenhof der Wohnstätte zusammen und konnten sich bei einer Bratwurst mit den Gottesdienstbesucher*innen austauschen.

Christoph Albrecht
Abteilungsleiter
Wohnen & Begleiten für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung