Das CJD - Die Chancengeber CJD Berlin-Brandenburg

HSI präsentiert sich beim Deutschen Präventionstag

21.05.2019 CJD Berlin-Brandenburg « zur Übersicht

Der 24. Deutsche Präventionstag zog am 20. und 21. Mai im Estrel Congress Center zahlreiche Teilnehmer und Teilnehmerinnen an. Eröffnet wurde der diesjährige Kongress durch Schirmherrin Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey. Das CJD Berlin-Brandenburg war eine von insgesamt 180 Institutionen, die ihre Arbeit in der Convention Hall I des Estrel Hotels Berlin präsentierte.

Die Kongressbesucherinnen und -besucher konnten sich in 120 Fachvorträgen und 44 praxisorientierten Projektspots informieren und zu unterschiedlichen Präventions-Themen austauschen. Im Ausstellungsbereich berichteten rund 180 Ausstellende über Präventionsprojekte und aktuelle Entwicklungen in Deutschland und Europa. Außerdem gab es Sonderausstellungen, Poster-Präsentationen, Infomobile, verschiedene Bühnenstücke sowie zahlreiche nationale und internationale Begleitveranstaltungen.

Das Projekt Haftvermeidung durch soziale Integration (HSI) ist im CJD Berlin-Brandenburg seit nunmehr 17 Jahren fest verankert. In den drei Projektfeldern Anlauf- und Beratungsstelle, Arbeit statt Strafe und Ambulante, soziale und berufsorientierende Angebote unterstützen die HSI-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer Vielzahl von lokalen und regionalen Kooperationspartnern Inhaftierte und haftgefährdete Menschen.

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

Sandra Arndt
Mitarbeiterin HSI
Haftvermeidung durch soziale Integration